Jetzt erst recht!

Es wird uns derzeit nicht einfach gemacht mit der Bewegung während des Lockdowns! Studios müssen geschlossen bleiben, Vereine dürfen keine Trainings anbieten und selbst Outdoorsportstätten dürfen nicht betreten werden.

Aber ist das ein Grund dem inneren Schweinehund nachzugeben und in Bewegungsarmut zu verfallen? Nein, ganz im Gegenteil!

DU bist für Deine Gesundheit und für Dein Wohlbefinden selbst verantwortlich. Aber ich gebe mein Bestes um Dir dabei zu helfen.

Ernsthafte Probleme durch die „Corona-Faulheit“

Das sportmedizinische Institut des Uniklinikums Salzburg hat in einer Studie herausgefunden, dass sich die durch den Corona Lockdown hervorgerufene Bewegungsarmut fatal auf unseren Körper, aber auch unser Glücksempfinden auswirkt. (Quelle: Bericht vom 15. Januar 2021)

Das Sitzen auf der Couch schädigt unseren Rücken, unser Herz- Kreislaufsystem wird geschwächt, der Blutzuckerspiegel steigt an und die Menschen leiden unter starker Gewichtszunahme. Selbst der Alkoholkonsum steigt rapide.

Rückenleiden durch übermäßigen Couchkonsum 😉

Doch damit nicht genug, sogar unsere Stimmung sinkt. Grob zusammengefasst besagt der Artikel „Die Bewegungsarmut während des Lockdowns macht Dich dick, unglücklich und krank„. Zumindest wenn Du nichts dagegen tust.

Mit Eigeninitiative den Lockdown meistern

Es ist einfach zu jammern und Schuldige sind schnell gefunden. Aber hilft Dir das weiter? Deine Gesundheit liegt zu großen Teilen in Deinem Einflussbereich! Und wenn wir derzeit schon in vielen Lebensbereichen eingeschränkt werden, dann sollten wir vor allem auf unsere Gesundheit aufpassen. Durch Eigeninitiative!

So erreichst Du gesund und glücklich den Frühling

  • Geh Spazieren! „Schon eine kleine Runde im Freien hilft, die Stress-Hormone abzubauen„, sagt Andreas Kaiser vom Institut für Klinische Psychologie, im Salzburger Uniklinikum. Die WHO empfiehlt 10.000 Schritte täglich zu tun. Gerade in Zeiten wie diesen sollten wir das beherzigen. Der Winter hat seinen eigenen Reiz und wenn Du Angst vor Ansteckung mit dem Virus hast, dann nutz die frühen Morgenstunden für einen Spaziergang. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Wege zu dieser Uhrzeit leer sind und das Frühstück nach einem Spaziergang umso besser schmeckt! Vor allem wirst Du Dein Tagwerk beschwingt, motiviert und gut gelaunt angehen.
  • Plan Deinen Tag – vor allem Deine Bewegung! Gerade in Zeiten in denen Sorgen, Stress und Unsicherheit vorherrschen, kannst Du Deinem Leben durch feste Gewohnheiten einen starken Rahmen geben der Dir Halt und Sicherheit gibt. Dazu gehört, dass Du wichtige Dinge konkret planst. Natürlich auch Deine Fitness. Du solltest spätestens am Vorabend wissen wann, wo und wie lange Du Dich am kommenden Tag bewegen wirst. Natürlich biete ich Dir an, mein Online Angebot dafür zu nutzen. Es bietet Dir jeden Tag die Möglichkeit Dein Sportpensum unter Anleitung zu erledigen. Lass mich Dein Vehikel sein, welches Dich fit durch diesen Lockdown bringt!
  • Flexibel werden. Mach Dein zu Hause zu Deinem Gym! „Wenn der Prophet nicht zum Berg gehen darf, dann muss halt der Berg zum Propheten kommen„. Ich empfehle Dir, einen Sling Trainer zu erwerben. Dieses Trainingsgerät ist preiswert, braucht wenig Platz und Du kannst damit ein komplettes Ganzkörperworkout durchführen. Uwe und ich haben dazu einen Artikel für die PRINZ geschrieben in dem wir die Vorteile des Sling Trainers für´s Home-Gym darstellen. Und auch dabei lasse ich Dich nicht alleine! Ich zeige Dir die Übungen per Videoanleitung, Du erhältst Live- und Video-Workouts und wir trainieren jeden Mittwoch ab 17:45 Uhr zusammen (online). Ein Beispiel für ein Sling Training Ganzkörperworkout für Einsteiger findest Du weiter unten in diesem Artikel. Solltest Du eine kleine Entscheidungshilfe brauchen, welcher Sling Trainer der Richtige für Dich ist, dann verweise ich Dich auf den Sling Trainer Test von Uwe.
  • Negative Menschen und Medien meiden! Lass nicht zu, dass negativ eingestellte Menschen Tag für Tag ihre trübe Laune über Dich ergießen! Während es im „echten Leben“ nicht einfach ist, solchen Menschen zu entkommen, ist das in den sozialen Medien easy. Einfach blocken oder zumindest „entfreunden“. Du wirst sehen wie positiv sich das auf Dich auswirkt! Stell Dir vor, Du stehst auf einem Tisch und ein negativer Mensch steht unten. Kann er Dich leichter zu sich herunter ziehen oder kannst Du diesen Menschen leichter auf den Tisch hochziehen? Genau so ist das im echten Leben mit negativen Menschen und Medien. Meide sie, denn sonst ziehen sie Dich runter!
  • Pass auf Deine Liebsten auf! Gerade in solchen Zeiten solltest Du ein besonderes Augenmerk auf Deine Liebsten richten. Sie machen das Gleiche durch wie Du, sind aber vielleicht nicht so stark. Nimm sie mit auf Deinem Weg und motivier sie. Gerne können sie auch bei unseren gemeinsamen Onlinetrainings mitmachen. Bei uns ist jeder herzlich willkommen!
Auf unserem Kanal „OCR meets Trailrunning“ findest Du noch mehr Sling Training Workouts sowie ein Warmup und Cool Down

Kopf hoch! Zusammen werden wir diese Herausforderungen aktiv gestalten. Ich helfe Dir fit und glücklich aus dem Lockdown zu kommen. Ich freue mich auf meinen Teil, Deinen musst Du selbst beisteuern. Aber ich helfe Dir so gut ich kann!

Bleib gesund, bis zum nächsten Online-Kurs,

Deine Sigi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.